Die ersten Summer Classics bei wirklich sommerlichen Temperaturen generieren den max. Pot von 20‘000 CHF

Das Motto der Summer Classics wurde an diesem Wochenende wirklich 100% gerecht. Nach einem verregneten Maienzug Vorabend am Donnerstag, war das Wetter am Freitag, Samstag & Sonntag mehr als sommerlich. Entsprechend ging es auch bei 24Poker heiss her & der maximale Pot von 20‘000 CHF also 200 Entries wurde am Sonntag mit dem Turbo Heat erreicht. 

Mit einer kleinen Verspätung ging es dann um 16:00 Uhr in das Finale der verbliebenen 35 Spieler welche alle bereits einen Min-Cash auf sicher hatten. Die ersten Seat Open sollten dann auch nicht lange auf sich warten lassen, erwischte es doch gleich Daniel welche Ultrashort ins Finale kam im BB. Unser Chefkartenfreund Joe blieb dann auch nicht viel länger im Finale als sein CO Chef Roger beim Turboheat. Mit noch warmen Motor, wurde die Heimreise nach Gränichen angetreten wo nächsten Sonntag wieder das Sonntagturnier in Abwechslung mit 24Poker stattfindet. 

Nachdem sich viele Short-Stacks verabschieden mussten, kamen aber auch 2 dicke Überraschungen als unser Jüngling Fabian und unser Anonymer Freund welche Platz 2+3 im Chipcount belegt hatten, sich auf Platz 25 + 22 verabschieden mussten.

Nachdem sich als Final Table Bubble unser Berner Freund Ueli Jungen verabschieden musste, waren mit Dusi & Santo nur noch 2 der Top 5 Chipcounts am Final Table. Da es am Final Table mit 9 Spielern für den Chipleader aus Tag 1b aber deutlich zu eng war, entschied er sich mit JJ & AA back to back gleich 2 Spieler aus dem Turnier zu werfen. Platz 9 ging an tonyg & Platz 8 an figocosta.

Kurze Zeit später dank einer unglücklichen 9 auf dem River welchen seinen Stack extrem dezimierte musste Dax welcher über den Turbo Heat ins Finale kam dann ebenfalls seine Segel streichen, bevor knapp danach Shuhari369 der ich mit knapp 100‘000 Chips für den Finaltag qualifiziert hatte den Tisch ebenfalls räumte. Nun wurde es entsprechend Tighter, und die Chips wanderten im Kreis.

Nach einer kurzen Diskussion einigte man sich unter den letzten 5 Spielern auf einen ICM Deal, welcher Sandro (dank einem glücklichen Double UP vs. Jan77) für sich entscheiden konnte, und somit als 1. Summer Classics Gewinner in die 24Poker Geschichtsbücher eingeht. Generell war es ein kleines Heimspiel von 24poker „Local“ Players, und entsprechend gelassen war auch die Stimmung am Final Table.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns auf die zukünftigen Turniere.

Haidy – 24Poker

Gemütliches Maienzug Vorabendbountyturnier mit 31 Entries

Als kleines Warm-Up für das Masters geplant, wurde das Donnerstagsbounty mit gemütlichen 31 Entries gespielt, bei dem sich unser Jüngling Fabian als Top Head Hunter bewies. Mit 7 gesammelten Bountys behauptet er souverän die Spitze und einigte sich auf einen Heads Up Deal mit Ivano welcher ebenfalls 5 Spieler eliminieren konnte. Die im Juli geplanten Donnerstagsturniere werden wieder im John Wick Progressiv Modus gespielt. Wir freuen uns jetzt bereits 24Poker im Juli wieder in das Confidental Hotel zu verwandeln. 

Ab Heute 19:30 Uhr folgt als Wochenhighlight mit unserem 3-Tagesevent „Summer Classics“ für ein sommerliches Budget Buy-In von 100+30!

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen, Haidy – 24Poker

30.06.2022 - 24Poker Big Bounty Edition

Buy-In 50+50+25 – 31 Spieler

Pricepool  1‘550 + 1‘550 Franken

  1. Fabian „Jüngling“ 895 CHF [7 Bounty]
  2. Ivano V.              795 CHF [5 Bounty]
  3. JCC                    360 CHF [2 Bounty]
  4. Janik                  250 CHF [2 Bounty]
  5. Armin St.            300 CHF [5 Bounty]

Easy Tuesday mit 64 Spielern endet mit einem Head’s Up Deal

Trotz hochsommerlicher Temperaturen und gewissen Anlaufschwierigkeiten mit der neuen Anmeldeplattform Re-Entry.ch fanden sich 64 Spieler zum 100er Turnier ein und generierten einen Pricepool von 5‘120 Franken. Da die Turnierergebnisse noch nicht auf Re-Entry gepostet werden können, wiedermal ein kleiner Bericht und das Ergebnis hier Online.

Nach dem üblichen Anfangsgeplänkel, mit viel hochstehendem Poker (und auch ein bisschen Glück hie und da) konzentrieren wir uns auf den Final Table. Dieser startete mehr oder weniger mit einem Knall durch einen Double Seat Open, und so erübrigte sich auch jeglicher Bubble Deal, Bubble Protection, Bubble Gum etc, und die verbliebenen 7 Spieler waren im Geld. Mit dabei zu diesem Zeitpunkt unter anderem Sandro & unser Krümelmonster Mr. Schoggitörtliverkäufer himself Marcel. Diese zwei Spieler, als Shortstack gestartet sollten im Laufe des Final Tables, welcher sich fast der Reihe nach vom Platz 1 lichtete die Hauptrolle spielen.

Den Anfang machte Sandro, welcher sich gleich zweimal als Underdog, aber mit einem J in das All-In wagte. Daniel verlor sehr unglücklich zuerst mit QK vs. QJ, und wenige Hände später mit AK vs. AJ gegen Sandro, der jeweils den Buben traf. Gleichzeitig stackte sich auch Marcel (welcher im übrigen Schoggitörtli für 6 Franken isst) mit 99 vs Q10, Bluffs & Moves auf einen soliden Stack auf. Als noch 3 Spieler übrig waren kam Mr. Ano.nym auf die Idee, KK limpen macht Spass, das finktioniert IMMER. Marcel im BB checkte und der Flop 558 wurde gedealt. Nach Raise, Reraise ging es All In, und Marcel zerstörte mit dem Big Blind Special 9/5 die Königen, und feierte dies in seiner gewohnt ruhigen Art, äusserst bescheiden, denn Emotionen am Pokertisch (Schoggitörtli) sind Ihm fremd.

Danach einigten sich Sandro & Marcel auf einen 50/50 Deal, und verabschiedeten sich in die Nacht.

Ein wenig vom Preisgeld musste Marcel aber bereits auf dem nach Hause Weg abgeben, offensichtlich hat Ihm niemand gesagt dass gegen ein geringes Geld, Fotos mit Blitz auf der Autobahn Richtung Lenzburg gemacht werden!

 

Buy-In 80+20, 64 Spieler

Pricepool 5‘120 Franken 

  1. Sandro Natuzzi                 1‘600 CHF
  2. Marcel Leuenberger          1‘600 CHF
  3. Ano.nym                                 750 CHF
  4. Tinu                 440 CHF
  5. Mehmed           320 CHF
  6. Daniel Bussmann     240 CHF
  7. James Cook      170 CHF

 

 

 

Haidy – 24poker

 

 

Yipii-Kay-yeahhh Schweinebacke Edition mit 92 Entries

 

 

Nach einem soliden Sonntagsturnier welches sich mit 44 Entries an einem Wunderschönen Sommertag prächtig entwickelt zeigte sich der Dienstag wieder von der besten Seite. Zwar wurden die 100 Entries nicht geknackt, aber 92 Entries sorgten für einen Pricepool von 7‘360 CHF.

Gewohnt ging es auch sofort los mit der Action und dem ersten Double Board Bomp-Pot. Noch immer euphorisch durch den Triumpf letzter Woche legte Marcel auch wieder einen Raketenstart ohne Limit nach oben hin hielt im 2.Level bereits über 100K an Chips. (Startstack 20‘000) ! Für einmal mehr bewies er dann auch solides, Poker, spielte kaum eine Hand NICHT, und war vor der Pause wieder auf gewohnten Höhen von knapp über Startstack.

Das gestrige Turnier war in Sachen High Hand ein Festival, würden wir hier einen Jackpot ausspielen hatte es nur an Tisch 7 sage und schreibe 4x Quads. Das ganze toppte Fabian aber noch an Tisch 2 mit einem Royal Flush in Herz. Das aussergewöhnliche bei Fabian unserem Jüngling, es war bereits seit 2. Live Royal Flush, aber der erste den er sah und nicht irrtümlich foldete weil FullHouse ja besser ist als so ein lausiges Royal Flush ;-)

Die Hand des Abends sollte dann schliesslich erfolgen als bei noch 6 Spielern Left ein 3-Way All In folgte. Pt-mw mit AA, TL 13 KK, Marcel J5 (Short) und Ano.nym mit einem mehr als soliden Fold (QQ) verhinderte ein 4-Way All-In und somit einen Triple, statt Double Seat Open, denn für einmal hebten AA welche zuvor am Final Table mehrere Male geknackt wurden.  

Nachdem sich Töbu & Memet ebenfalls verabschieden mussten, erfolgte ein kurzes Heads Up mit anschliessendem 50/50 Deal für je 2‘095 CHF.

Neu ist immer besser, sagte schon Barney Stinson …. Dies trifft (aktuell) vielleicht noch nicht für die neue Anmeldeplattform www.re-entry.ch zu, aber trotzdem könnt Ihr uns helfen indem Ihr euch im Vorfeld für das Turnier anmeldet. (auf welchem Weg auch immer … sei es mit Rauchzeichen) ! Beispiel Gestern kamen mehr als doppelt so viele Spieler wie registriert zu uns …. Erfahrungsgemäss standen unsere Dealer parat, aber es wäre schade wenn Leute warten müssen weil eine seriöse Turnierplanung so (fast) unmöglich ist.

 

Am Donnerstag geht es bereits weiter mit einem Bountyturnier & als Wochenhighlicht erfolgt das 3-Tagesevent „Summer Classics“ ab Freitag für ein Buy-In von 100+30 !

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen, Haidy – 24Poker

 

28.06.2022

24Poker Deep & Fast 100er Bomb Pot Edition

Buy-In 80+20, 92 Spieler

Pricepool 7‘360 Franken 

  1. nym              2‘095 CHF
  2. Pt-mw           2‘095 CHF
  3. memet          1‘060 CHF
  4. Töbu             620 CHF
  5. TL13             460 CHF
  6. Marcel L.       340 CHF
  7. Stefan J.        250 CHF
  8. nym              200 CHF
  9. Sami             140 CHF 

24-Deep & Fast Tuesday – Just another Maniac Tuesday & Sandro doppelt nach

24-Deep & Fast Tuesday – Just another Maniac Tuesday & Sandro doppelt nach

Was zuerst nach einem ruhigen Dienstagabend bei 24Poker aussah, aufgrund der Onlineanmeldungen welche den ganzen Tag stagnierten, entwickelte sich ab ca. 17:00 Uhr und gefühlten 40 Anmeldungen innert 2h wieder zu einem Maniac Tuesday mit nicht weniger als 104 Entries. Ebenfalls „dank“ noch ca. 15 spontanen Spielern vor Ort war das Turnier kurz vor der Pause, auf den letzten verfügbaren Platz ausverkauft.

Anders als gewohnt, war dieses Mal aber nicht stetige Action angesagt, sondern wurde eher tight gespielt. Nicht verwunderlich auch das sich dann auch am Final Table die Blinds bis astronomische 20‘000/40‘000 schraubten und noch 6 Spieler im Turnier waren. Ein Deal wurde hier von einem Spieler abgelehnt, und es wurde munter weiter Push- or Fold gespielt. Bis dieser „No Deal“ Spieler schliesslich mit A9 in QQ rannte und sein Stack sich auf ziemlich genau 1BB verkleinerte. Dachten alle würde doch dieser Spieler UTG ALL In schieben in der nächsten Hand, passierte es das es im SB vs. BB ein Giganten Duell gab und auf dem Flop 256 die Chips in die Mitte gingen.  Geflopptes Set vs. Gefloppte Strasse bedeuteten das Ende Hr. Ano.nym ! Als sich eine Hand später Mr. No Deal auch verabschiedete war der Deal unter den letzten 4 Spielern inkl. Sandro De Simone welcher nach dem Freitagsdeal wieder unter den Siegern war mit 1‘650 CHF für jeden eingetütet.

Wir bedanken uns wieder für die zahlreiche Teilnahme an unserem Dienstagsturnier … natürlich wären wir für eine Personalplanung nicht abgeneigt wenn sich die Spieler 5-10 Minuten früher anmelden würden …. ;-)

03.05., 24Poker, Preispool CHF 8320.00

24Poker Deep & Fast 100er , Buy-In 80+20, 104 Spieler 

  1. Königsdorfer Remo 1‘650 CHF
  2. De Simone Sandro 1‘650 CHF
  3. Beskim 1‘650 CHF
  4. Ano.nym 1‘650 CHF
  5. Ano.nym 520 CHF
  6. Ano.nym 390 CHF
  7. Jan88 Jan88 270 CHF
  8. Ano.nym 220 CHF
  9. Leder Stefan 160 CHF
  10. Ano.nym 100 CHF

Haidy – 24poker

https://buy-in.info/tournaments/132